Verkehrskunde

Bei der Anmeldung zur theoretischen Führerprüfung für die Kategorien A, A1, B, C, C1, oder D2 hat der Bewerber/die Bewerberin nachzuweisen, dass er/sie einen Kurs über Verkehrskunde von acht Stunden Dauer bei einem Fahrlehrer/einer Fahrlehrerin besucht hat. Der Kursbesuch darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Vom Kursbesuch befreit sind Personen, die bereits einen Führerausweis einer dieser Kategorien besitzen.

Der Kurs über Verkehrskunde soll, namentlich durch Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre, zu einer defensiven und verantwortungsbewussten Fahrweise motivieren.

Die aktuellen Kursdaten finden Sie unter "Aktuelles".